Aktuelle Veranstaltungen

14 Mai 2021
ADAC GT Masters
20 Mai 2021
06:00PM - 09:30PM
Seminar Managementkompass
25 Mai 2021
Auf ins Internet
JETZT NEWSLETTER ABONNIEREN UND GEWINNEN - Wir verlosen jeden Monat 2 Entdeckerpässe unter unseren Newsletterabonnenten

Pegnitz: Bierquellenwanderweg 20 km

Pegnitz liegt etwa 27 Kilometer südlich von Bayreuth am Ostrand der Fränkischen Schweiz, dem Nordteil der Fränkischen Alb. Es befindet sich an der Pegnitz, die in der Kernstadt entspringt und wenige Meter unterhalb ihrer Quelle von der Fichtenohe gespeist wird. Direkt westlich der Stadt erhebt sich der Schloßberg und etwas nordöstlich der Zipser Berg. In Pegnitz beginnt die Bayerische Eisenstraße, die auf etwa 120 km Länge bis zur Donau bei Regensburg zahlreiche Industrie- und Kulturdenkmäler verbindet.
 
Pegnitz - Hainberg - Reisach - Wachbergfelsen - Kanonier - Horlach - Nemschenreuth - Fischelhöhe - Pegnitz 15 km / Höhenunterschied ca. 880 Meter
 
Büchenbach
Büchenbach
Trockau
Weiglathal
Lindenhardt
Leups
Büchenbach

Wegbeschreibung: Unsere Bierwanderung beginnt bei der Brauerei in Büchenbach und führt entlang dem alten Kirchenweg nach Körbeldorf bergan. Vorbei geht es an dem alten, aus dem Sandsteinfels gehauenen, Bierkeller. Auf dem Kreuzweg geht es hoch bis wir unter einer Linde die Steinmarterkapelle „Mariahilf“ mit einem Marienbild nach Amberger Art erreichen. Hinter der Kapelle beginnt ein Gräberfeld. Nach der Autobahnunterführung halten wir uns rechts und erreichen über die Rupprechtshöhe nach 2,5 km Bodendorf. Nach Norden geht es ansteigend weiter. Etwas weiter gelangen wir nach Trockau. Weiter geht es durch Mischwälder bis wir unter der Autobahnbrücke durch, zum nächsten Bierquellenhöhepunkt, zur Brauerei in Weiglathal kommen. Kurz hinter dem Dorf tauchen wir in den Lindenhardter Forst ein bis zu den „Sieben Brünnlein“. Ein aus 7 verschiedenen Quellen bestehender Quelltopf mit unterschiedlichen Wasserqualitäten. In Lindenhardt ist eine Einkehr ebenfalls in der Brauerei möglich. Die nebenan stehende Kirche St. Michael ist bekannt durch den Grünewald- Altar. Nun wandern wir weiter zu unserem nächsten Ziel nach Leups. Es geht nun ständig bergab. Nach gut einer halben Stunde sind wir an der Brauerei in Leups angelangt. Ein Bierquellenschild macht uns zusätzlich auf diese Oase aufmerksam. Von hieraus kommen wir in etwa einer Stunde Fußmarsch nach Büchenbach zu unserem Ausgangspunkt zurück. Abkürzungen: Mit der 3,5 km langen Verbindungsstrecke Leups – Trockau lässt sich der Weg in zwei Etappen (Nord- und Südschleife) verkürzen (Markierungszeichen „Brauner Bierkrug“).

 
 
 

 

Freizeitinitiative Franken

 

Newsletter


Erhalten Sie jeden Monat den FiF-Newsletter, informieren Sie sich über Aktuelles bei der FiF, und nehmen Sie an Gewinnspielen mit Tageskarten für die Frankenlagune teil. Diese Einwilligung kann jederzeit am Ende jeder E-Mail widerrufen werden. Mit Klick auf "Abonnieren" bestätigst du unsere Datenschutzerklärung. Hier kommst du zur Datenschutzerklärung
Joomla Extensions powered by Joobi

Newsletter

Facebook

Wir benutzen Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.