Aktuelle Veranstaltungen

14 Mai 2021
ADAC GT Masters
20 Mai 2021
06:00PM - 09:30PM
Seminar Managementkompass
25 Mai 2021
Auf ins Internet
JETZT NEWSLETTER ABONNIEREN UND GEWINNEN - Wir verlosen jeden Monat 2 Entdeckerpässe unter unseren Newsletterabonnenten

Wiesenttal: Von den Kelten zu den Rittern 17 km

Muggendorf im Markt Wiesenttal ist einer der ältesten Luftkurorte der Fränkischen Schweiz. Das Dorf liegt im Tal der Wiesent. Sehenswert: Die ev. Pfarrkirche St. Laurentius in gotischer Bauweise, Malereien an der Emporebrüstung, Altes Kurhaus mit Fachwerk - jetzt Rathaus des Marktes Wiesenttal. In Streitberg wurde schon vor 150 Jahren die Molkekur verabreicht und das Alte Kurhaus zeugt noch von diesen einträglichen Zeiten. Auch sonst ist Streitberg ein interessanter Ort und es gibt viel zu bestaunen. Die Binghöhle und die Streitburg sind Punkte, die man gesehen haben muss. Ringsum steigen gewaltige Felsen auf und der Wanderer kann sie ganz aus der Nähe kennenlernen.

Streitberg - Niederfellendorf - Rothenbühl - Zuckerhut - Birkenreuth - Kanndorf - Wohlmannsgesees - Trainmeusel - Burgruine Neideck - Streitberg : 17 km

 
Streitberg
Streitberg
Streitberg
Trainmeusel
Wohlmannsgesees
Kanndorf
Rothenbühl

Wegbeschreibung: Wir gehen über die Wiesentbrücke nach Niederfellendorf und steigen am Ortseingang hinauf zum Friedhof. Wir folgen dem Markierungszeichen „Rotes Kreuz“ nach Rothenbühl. An der Kapelle weist ein Wegweiser links nach Birkenreuth. Wir steigen mit dem Markierungszeichen „Gelber Senkrechtstrich“ durch das Königsbrunnental auf die Jurahochfläche. Vor Birkenreuth zweigen wir im spitzen Winkel mit dem Markierungszeichen „Blauer Senkrechtstrich“ nach rechts ab und erreichen den Gipfel des Zuckerhutes mit herrlicher Aussicht. Zurück zum „Blauen Senkrechtstrich“ weiter in Richtung Ebermannstadt, bis wir auf das Markierungszeichen „Blauer Schrägstrich“ stoßen. Mit diesem Zeichen nach links bis Birkenreuth und von da mit dem Markierungszeichen „Gelber Senkrechtstrich“ bis Kanndorf. Am Golfplatz vorbei bis zur Dorfstraße. Auf dieser nach links, nach 200 Meter rechts in den Wald. Im Wald nach links, über die Fahrstraße und mit dem Zeichen „Grünes Kreuz“ bis zum Vogelherd. Zurück ebenfalls mit „Grünes Kreuz“ und am Golfplatzrand nach rechts zum Druidenhain (Keltische Kultstätte). Im Druidenhain treffen wir den „Blauen Senkrechtstrich“. Wir folgen dem Zeichen, an Wohlmannsgesees vorbei bis Trainmeusel. Vorbei am Brunnen durch den Wald abwärts zur Burgruine Neideck. Wir besichtigen die Reste der einst mächtigen Burg Neideck und genießen die Aussicht ins Wiesenttal. Wegweiser zeigen uns den Weg zurück nach Streitberg.

 
 
 

 

Freizeitinitiative Franken

 

Newsletter


Erhalten Sie jeden Monat den FiF-Newsletter, informieren Sie sich über Aktuelles bei der FiF, und nehmen Sie an Gewinnspielen mit Tageskarten für die Frankenlagune teil. Diese Einwilligung kann jederzeit am Ende jeder E-Mail widerrufen werden. Mit Klick auf "Abonnieren" bestätigst du unsere Datenschutzerklärung. Hier kommst du zur Datenschutzerklärung
Joomla Extensions powered by Joobi

Newsletter

Facebook

Wir benutzen Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.